Vision

GIF Entwicklungsgesellschaft mbH

Die Geschäftsführer der GIF-E arbeiten seit vielen Jahren als Dozenten und Geschäftsführer an innovativen Getriebe- und Motorenkonzepten. Mit der Gründung eines eigenständigen Unternehmens sollen die Entwicklungskräfte zielgerichtet gebündelt werden mit einem klaren Fokus auf die Serieneinführung und die Vermarktung der Produkte.

Nach Einschätzung von Branchenexperten behalten die konventionellen Antriebstechnologien, auf Basis fossiler Brennstoffe, auch in den kommenden Jahren einen wesentlichen Anteil an den Neuzulassungen von Kraftfahrzeugen. Gleichzeitig wächst der Druck aus Politik und Gesellschaft, verbrauchs- und schadstoffarme Motoren einzusetzen. Daher ist eine Verbesserung der konventionellen Antriebe durch eine deutliche Steigerung der Energieeffizienz bzw. durch den Einsatz von CO2-neutralen Biokraftstoffen von erheblicher Bedeutung. Insbesondere die Neuentwicklungen der GIF-E mit ihren signifikanten Wirkungsgrad-Verbesserungen (>25%) stoßen weltweit auf ein großes Interesse bei den Automobilfirmen und Zulieferern.

Flankiert wird das Geschäftskonzept der GIF-E vor allem durch den Trend zum weiteren Outsourcing im Automobilbau. Für das Jahr 2015 wird nach Aussage von Experten der Anteil der Zulieferer an der Wertschöpfung auf rund 82% geschätzt (Automobilwoche Spezial 10/2015). Dieser Trend bietet insbesondere Nischenanbietern wie der GIF-E gute Zukunftschancen.