Unternehmen

GIF Entwicklungsgesellschaft mbH

Die GIF-Entwicklungsgesellschaft mbH verfolgt das Ziel, innovative Entwicklungen im Bereich des Antriebsstranges von Kraftfahrzeugen, über deren Patentschutz sie verfügt, zur Serienreife zu bringen und zu vermarkten. Diese Entwicklungen betreffen den Axialkolbenmotor, das Kegel-Ring-Getriebe und einen neuartigen Drehschwingungsdämpfer.

Das Unternehmen hat eine langjährige Tradition unter dem Namen Romot GmbH, die 1973 gegründet wurde. 2014 erfolgte die Umfirmierung in GIF-Entwicklungsgesellschaft und die Sitzverlegung von Düren nach Alsdorf.

Die Gründer und Mitarbeiter der GIF-E verfügen über langjährige Erfahrungen als leitende Ingenieure in der Automobilindustrie und über eine jahrzehntelange Hochschulexpertise an der RWTH Aachen.

Neben der Auftragsentwicklung für den Axialkolbenmotor, den trockenen Torsionsdämpfer und das Kegel-Ring-Getriebe betreibt die GIF-E auch die Weiterentwicklung der vorgenannten Produkte. In diesem Zusammenhang beraten wir unsere Kunden und erbringen Engineering-Dienstleistungen. Die Markteinführung des Kegel-Ring-Getriebes erfolgt parallel hierzu auf dem chinesischen Markt mit einem Partnerunternehmen vor Ort.

Die innovativen Technologien der GIF-E erreichen deutliche Wirkungsgradverbesserungen und helfen somit, den Kraftstoffverbrauch zu senken und Schadstoffe zu reduzieren.

GIF-E Geschäftsführung v.l.n.r.:  Dr.-Ing. D. Voigt, Dr.-Ing. U. Rohs, Dipl.-Ing. Ralf von Dahlen
GIF-E Geschäftsführung v.l.n.r.: Dr.-Ing. D. Voigt, Dr.-Ing. U. Rohs, Dipl.-Ing. Ralf von Dahlen