Axialkolbenmotor

 

Der Axialkolbenmotor ist ein innovativer Verbrennungsmotor, der mit einer kontinuierlichen Verbrennung arbeitet, in einer einzigen, für alle Zylinder gemeinsamen, Brennkammer.
Bei diesem Prinzip ist es möglich, die im Abgas enthaltene Energie weitestgehend über Wärmetauscher in den Kreisprozess zurückzuführen, so dass hohe Wirkungsgrade realisiert werden können. Ein weiterer Vorteil der kontinuierlichen Verbrennung besteht darin, dass alle gegenwärtigen und künftigen Emissionsgesetze ohne Katalysator erfüllt werden können (z. B. 28 ppm NOx bei Volllast).



Der Axialkolbenmotor ist vielstofffähig, kompakt und läuft schwingungsfrei. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) fördert den Motor mit einem hohen Betrag.
 

Ziele des Axialkolbenmotors:

  • Verbesserung des Wirkungsgrades des Verbrennungsmotors und Schaffung einer Vielstoff-Fähigkeit
  • Reduzierung der CO2-Emissionen, die aus dem Straßenverkehr resultieren
  • Reduzierung der weiteren Schadstoffe CO, HC, NOx
  • Nutzung der im Abgas verlorengehenden Energie, da bei modernen Motoren mehr Energie im Abgas verloren geht als genutzt wird
  • Geräuschemissionen reduzieren
  • Beitrag zur Nachhaltigkeit: Nutzung erneuerbarer Energien z.B. Biomasse als Grundlage für Kraftstoffe (Vielstoff-Fähigkeit)

 

Axialkolbenmotor auf dem Prüfstand
Axialkolbenmotor auf dem Prüfstand
Detailansicht AxG1

 

Weitere Detailansicht

 

Weitere Detailansicht