12/2015 CTI Symposium Berlin

Messeauftritt der GIF-E auf dem Getriebesymposium CTI Berlin

Das Interesse am Kegel-Ring-Getriebe der GIF-E konnte durch die Teilnahme am CTI-Symposium vom 7. bis 10. Dezember in Berlin weiter gesteigert werden. Auf der sogenannten "CTI" haben sich rund 1.300 Experten aus dem Bereich der Fahrzeuggetriebe getroffen, um die neuesten Trends und Entwicklungen zu diskutieren. Als Vertreter der GIF-E hat Dr. Schneider einen Vortrag zum Thema "The Cone Ring Transmission will go into production" gehalten.

In der Podiumsdiskussion wurde das Kegel-Ring-Getriebe (KRG) vom Moderator Ulrich Walter als neues, stufenloses Getriebekonzept vorgestellt, das eine "kostengünstige Alternative zu den konventionellen Automatikgetrieben" darstellt. Der ehemalige Entwicklungsleiter von LUK, Herr Dr. Wolfgang Reik, war erfreut, dass das KRG als eines der wenigen, neuen Getriebekonzepte den Weg in die Serie findet.

Zurück